Der Winterschule der Scola Telcz

Freitag 22. - Mittwoch 27. Februar 2019

Neues Parterre der Universitätszentren der Masaryk-Universität und der Tschechischen Technischen Universität Prag

Unter Einbezug der einzigartigen Renaissance- und Barockkulisse der Altstadt von Teltsch, wird eine fachübergreifende Werkstatt für die Entwicklung eines neuen Parterres der Universitätszentren der Masaryk-Universität und der Tschechischen Technischen Universität Prag erarbeitet und präsentiert.

 

Die fünftägige interdisziplinäre Zusammenarbeit von Studenten in mehreren Gruppen im Rahmen der Winterschule 2019 ermöglicht eine umfassende Bearbeitung der Aufgabe. Aspekte wie z.B. Mikroklima, Nutzung oder kontextgerechte Gartengestaltung sollen dabei Berücksichtigung finden.

 

Fachliche Begleitung erhalten die Studierenden von ExpertInnen aus den teilnehmenden Universitäten (Donau-Universität Krems, Tschechische Technische Universität Prag, Masaryk-Universität, Slowakische Technische Universität) dem Nationalen Denkmalinstitut und dem Exzellenzzentrum Telč. Diese unterstützen die Studierenden mit Vorträgen, Exkursionen, Begehungen und Coachings. Vertreter und Bewohner der Stadt Teltsch werden bei der Projektentwicklung ebenso einbezogen. Die Projektergebnisse werden zum Abschluss der Scola Telcz öffentlich präsentiert.